Bild von Gesundheitsschuhe für den Rücken » Top10 Modelle

Gesundheitsschuhe für den Rücken

Top10 Gesundheitsschuhe für den Rücken bei Rückenschmerzen (rückenfreundliche Schuhe)

04.02.2022 | Autor: Thomas Müller

Rückenschmerzen – für viele sind sie mittlerweile Normalität. Immer öfter werden die Schmerzen aufgrund der Häufigkeit einfach hingenommen, statt sie behandeln zu lassen. Oftmals ist der Auslöser der Schmerzen unklar. Trotz einer Vielzahl verfügbarer Behandlungsoptionen nehmen die Einschränkungen der Rückenschmerzpatienten weiter zu. Weiterhin zeigen Querschnittdaten, dass Patienten mit Schmerzen im Rücken sich meistens langsamer bewegen und geringere Bewegungsreichweiten haben.

Wie die kybun-Sohle auf Bewegungen reagiert, sehen Sie im Video:

Youtube Video

Gibt es Lösungen für Betroffene, um gegen die Schmerzen vorzugehen? Welche Rückenprobleme treten am häufigsten auf? Welche Maßnahmen können ergriffen werden? Diese und weitere Fragen werden in folgendem Beitrag beantwortet. Außerdem stellen wir Ihnen die Top 10 kybun Modelle bei Rückenschmerzen vor.

Häufige Rückenprobleme

Über 80 Prozent der Menschen in Deutschland hatten schon einmal Rückenprobleme. Dabei gibt es einige, die recht häufig auftreten. Im Folgenden bringen wir Ihnen einige der verbreiteten Rückenprobleme näher. 

Rückenproblem

Beschreibung

Hexenschuss

Der Hexenschuss, auch Lumbago genannt, ist ein plötzlich auftretender, stechender Schmerz im Rücken. Die Folge ist meist, dass Betroffene sich nur kaum oder gar nicht bewegen können. Meist klingt der Schmerz nach wenigen Tagen ab. Sollte das nicht der Fall sein, sollten Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Bandscheibenvorfall

 

Bei einem Bandschiebenvorfall spricht man vom Reißen des Faserknorpels. Infolgedessen tritt der Gallertkern aus und kann auf Rückenmarksnerven drücken, was wiederum zu starken Schmerzen führt. Typisch bei Bandscheibenvorfällen ist das Strahlen des Schmerzes. Kommt es beispielsweise zu einem Vorfall im Halswirbelbereich, kann der Schmerz in die Arme strahlen.

Skoliose

 

Skoliose bezeichnet eine seitliche Verkrümmung der Wirbelsäule. Durch die damit einhergehende schiefe Körperhaltung kommt es häufig zu Verspannungen und Rückenschmerzen. Leichte Fälle werden in der Regel mit Physiotherapie behandelt. Bei schwierigeren Fällen ist eine Operation notwendig.

Osteoporose

 

Osteoporose, vielen auch als „Knochenschwund“ bekannt, ist eine Krankheit, welche meist bei älteren Menschen auftritt. Mit fortschreitendem Alter nimmt die Knochendichte immer weiter ab. Infolgedessen kommt es häufiger zu Brüchen. Um Osteoporose zu behandeln, ist ausreichende Bewegung wichtig. Außerdem spielt die Ernährung eine Rolle, welche kalziumreich sein sollte. 

Infektion

Durch Einflüsse wie eine Operation kann es zu einer bakteriellenInfektion kommen. Dabei entzündet sich der Wirbel und die Bandscheibe. Diese Infektion führt zu starken Rückenschmerzen, vor allem in der Nacht. In der Regel kann die Entzündung mit Antibiotika behandelt werden. Schlagen diese allerdings nicht an, ist eine Operation notwendig.

Tipps im Alltag bei Rückenproblemen

Wer häufig mit Rückenschmerzen zu kämpfen hat, kann einige Tipps befolgen, um die Symptome zu lindern. Um den Alltag besser zu überstehen, helfen gewisse Hausmittel. Bewährt hat sich vor allem Wärme als Mittel gegen Rückenschmerzen. Diese löst Verspannungen. Hierfür eignen sich am besten Wärmflaschen, Kirschkernkissen, Wärmepflaster oder auch Vollbäder.

Um effektiv gegen Rückenschmerzen vorzugehen, ist vor allem Bewegung sehr wichtig. Gezielte Rückenübungen helfen dabei, die Muskulatur zu stärken. Rückenschmerzen resultieren oft aus zu schwacher Muskulatur. 

Um die Verspannung zu lösen, die den Schmerz auslöst, hilft auch oftmals eine Massage. Dafür braucht es nicht immer eine professionelle Massage, auch Hilfsmittel wie Igelbälle können bereits Wunder bewirken.

Stundenlanges Sitzen löst bei vielen Menschen ebenfalls Rückenprobleme aus. Es ist wichtig, die Sitzposition hin und wieder zu variieren und nicht die ganze Zeit stur zu sitzen. Vor allem, wenn Sie im Büro arbeiten, empfehlen wir, zwischendurch aufzustehen. Besonders hilfreich sind hierbei unsere kybun Matten. Auf diesen können Sie bequem im Stehen arbeiten und trainieren dabei die Fuß-, Bein- und Rückenmuskulatur. Somit stärken Sie Ihren Rücken, ohne dafür zusätzlich Zeit einplanen zu müssen.

kybun-Produkte können bei Rückenschmerzen helfen
kybun-Produkte können bei Rückenschmerzen helfen

 

Wichtig ist auch, in einer angemessenen Position zu schlafen. Achten Sie darauf, dass Ihre Matratze weder zu weich noch zu hart ist.

Auch Übergewicht kann oftmals der Auslöser für Rückenprobleme sein. Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung und versuchen Sie, falls nötig, Ihr Gewicht zu reduzieren. Der Rücken kann stark darunter leiden, wenn der Körper schwer ist. 

Maßnahmen gegen Rückenschmerzen

 

Rückenprobleme sind keine Seltenheit. Eine Umfrage aus dem Jahr 2017 ergab, dass jeder zweite Deutsche zumindest hin und wieder Rückenschmerzen hat. Ganze 10 Prozent der Befragten gaben an, täglich an Rückenschmerzen zu leiden. Stark Betroffene können einige Maßnahmen treffen, um gegen die Rückenprobleme vorzugehen.

Schmerztabletten können für den Moment helfen, sollten aber nicht zur Gewohnheit werden. Sie lösen die Symptome zwar zeitweise, helfen langfristig gesehen allerdings nicht.

Bewegung ist das A und O, um gegen Rückenschmerzen vorzugehen. Es ist schon effektiv, kleine Veränderungen im Alltag vorzunehmen. Nutzen Sie beispielsweise häufiger das Fahrrad statt das Auto. Nehmen Sie gegebenenfalls die Treppen anstelle des Aufzugs. Auch Spaziergänge und Sportarten wie Schwimmen können helfen.

Um langfristig gegen Verspannungen vorzugehen, ist auch die Stressreduzierung sehr wichtig. Wer häufig gestresst ist, hat meist eine verkrümmte Haltung und Rückenprobleme können sich so schnell festsetzen. Gönnen Sie sich zwischendurch eine Auszeit. Die perfekte Mischung besteht aus Aktivsein und Entspannung.

Wenn die Maßnahmen, die Sie selbst treffen, nicht anschlagen, führt kein Weg am Arztbesuch vorbei. So kann die Ursache geklärt und das weitere Vorgehen besprochen werden. In akuten Fällen hilft oftmals nur eine Operation, um wieder schmerzfrei leben zu können.

Vorteile & Wirkung der kybun Schuhe

Rückenschmerzen sind ein weit verbreitetes Problem. Häufig mangelt es Betroffenen an Bewegung oder sie nehmen die Schmerzen hin, ohne dagegen vorzugehen. Nicht jeder hat regelmäßig Zeit für ein unterstützendes Training.

Daher empfehlen wir Ihnen kybun Schuhe. Diese stärken den Rücken, da die Muskeln in den Füßen, Beinen und im Rücken ständig zu minimaler Bewegung angeregt werden. Der Körper muss durch die spezielle Sohle das Gleichgewicht leicht ausbalancieren. Somit wird die Tiefenmuskulatur gestärkt, ohne dafür zusätzlichen Zeitaufwand einzuplanen.

Das Stehen und Gehen in den Schuhen bewirkt bereits einen leichten Trainingseffekt. Die weich-elastische Sohle dämpft den Auftritt, wobei die Gelenke entlastet und geschont werden. Das Gehen mit diesen Schuhen vergleichen unsere Stammkunden oft mit dem Laufen auf Moos. Jeder Schritt verwöhnt den Fuß und lindert die Schmerzintensität. Die weiche Sohle unterstützt den Fuß beim Abrollen und der Gang sowie die Haltung werden automatisch verbessert. Fußfehlstellungen wird vorgebeugt und der Schuh mindert bereits bestehende Fuß- und Rückenprobleme effektiv.

Auch bei Kniearthrose bewähren sich kybun Schuhe. Sie mindern in ihrer Wirkung den Schmerz und erleichtern langfristig den Alltag der Betroffenen.

Erfahren Sie im Video, was Experte Thomas Müller spannendes über kybun Schuhe weiß:

Youtube Video

kybun Schuhe gegen Rückenschmerzen

Für Betroffene von Rückenschmerzen eignen sich die Gesundheitsschuhe von kybun. Diese erfüllen einen ähnlichen Zweck wie physiotherapeutische Behandlungen. Die dynamisch-elastische Polyurethan-Sohle eines kybun Schuhs sorgt für einen ständigen Bewegungseffekt vom Fuß bis in den Rücken. Mithilfe dieser Schuhe werden die Schmerzen langfristig gemindert. Unbewusst werden Fuß-, Bein- und Rückenmuskulatur trainiert. Die weiche Sohle sorgt dafür, dass jeder Schritt angenehm ist – selbst auf hartem Boden.

Die besondere Technologie bewirkt, dass der Körper die Balance hält. Somit wird ohne zusätzlichen Zeitaufwand die Tiefenmuskulatur trainiert. Das sorgt wiederum dafür, dass der Gang und die Körperhaltung sich verbessern. Der Schuh und seine unverwechselbare Sohle unterstützen den Körper dabei, den Druck auszugleichen, was zur Schmerzlinderung beiträgt. Das Abrollen des Fußes beim Gehen wird effektiv begünstigt, anders als bei Absatzschuhen.

Leiden Sie allerdings an akuten Rückenschmerzen, reicht möglicherweise der Schuhwechsel allein nicht aus. Oftmals benötigt es zusätzliche Behandlungen oder ein spezielles Training, um den Schmerz zu bekämpfen. Die kybun Schuhe sind allerdings eine optimale Ergänzung und unterstützen Sie beim Kampf gegen die Rückenschmerzen. 

Sie möchten wissen, was andere Kunden über die bewährten kybun-Schuhe denken? Dann klicken Sie hier!

  • Paul S. in Bezug auf die kybun Schuhe

„Es fühlt sich wie eine Massage an, wenn ich darin gehe. Meinen Füßen, den Sehnen und Muskeln tut das richtig gut. Welch ein himmlisches Gefühl.“

Falsche Schuhe - Die Rückengesundheit leidet darunter

Viele Menschen tragen nicht das richtige Schuhwerk. Oftmals sind die Schuhe zu eng oder zu weit, zu flach oder haben einen zu hohen Absatz. Falsche Schuhe können mit der Zeit zu Fußfehlstellungen, Verspannungen und daraus folgend zu Schmerzen führen. Die Schmerzen treten dann nicht nur im Fuß selbst, sondern häufig auch im Bereich des Knies, der Hüfte oder des Rückens auf. Daher ist es von großer Wichtigkeit, die passenden Schuhe zu tragen.

 ✓  Zehen haben eine Daumenbreite

      Platz             

x     zu enge Schuhe

  passende Größe    

x     zu weite Schuhe

✓  Fuß wird beim Abrollen unterstützt

x     hohe Absätze

 angemessene Weite

x     zu flache Schuhe

dämpfende, bequeme Sohle

x     unflexible, harte Sohle

Absatzschuhe vermeiden 

Wenn Sie häufig unter Rückenschmerzen leiden, ist von Absatzschuhen abzuraten. Diese schaden in erster Linie den Füßen, auf Dauer aber auch dem Rücken. Das ständige Tragen von Absätzen führt oftmals zu Fußfehlstellungen wie beispielsweise Hallux valgus. Hohe Schuhe führen zu Fehlhaltungen und ein natürliches Abrollen der Füße ist nicht möglich. Infolgedessen kommt es zu Schmerzen im Rücken.

Rückenentlastende Schuhe von kybun

Die einzigartigen Gesundheitsschuhe von kybun sorgen für einen Druckausgleich und entlasten den Rücken. Gleichzeitig wird die Muskulatur zu ständiger moderater Bewegung angeregt und somit trainiert. Der Schlag beim Auftreten wird gedämpft und das Gehen wird selbst auf hartem Boden zu einer angenehmen Sache.

Top 10 rückenschonende Schuhe für Damen & Herren

Ungeeignete und unbequeme Schuhe haben größere Auswirkungen, als man vielleicht denken mag. Rückenschmerzen beginnen oft in genau diesem Bereich. Zu flache oder zu hohe Schuhe können langfristig zu Schmerzen führen. Schuhe mit unflexibler, harter Sohle sind ebenfalls häufig der Auslöser für Schmerzen. Für Betroffene, welche häufig an dieser Art von Schmerzen leiden, eignen sich daher Gesundheitsschuhe. Es lohnt sich der Wechsel zu Schuhen, die den Rücken schonen und spürbar entlasten. Zudem kommen die Schuhe in schicken Designs und fallen nicht als Gesundheitsschuhe auf.

Im Folgenden haben wir für Sie die Top 10 Modelle aus unserem Shop zusammengestellt. Dabei zeigen Ihnen wir 5 Damen- und 5 Herrenmodelle.

DamenHerren
1. Aubonne Black Poule6. Zug Caviar
2. Bauma Blue7. Airolo Moon Rock Men
3. Sion White8. Carouge Graphit Men
4. Arosa Black9. Olten Black 
5. Jungfrau 19 Peanut10. Matterhorn 20 Dark Blue

Warum auf rückenschonende Schuhe achten?

Viele Menschen leiden mit fortschreitendem Alter an Fußfehlstellungen. Diese werden in den meisten Fällen durch unpassendes Schuhwerk begünstigt. Nicht nur die Passform, auch das richtige Abrollen ist relevant. Ist das nicht gegeben, schreitet die Fehlstellung fort und die Schmerzen verschlimmern sich. Daher ist es wichtig, dem vorzubeugen.

Wenn Sie sich für rückenschonende Schuhe entscheiden, tun Sie nicht nur dem Rücken, sondern auch den Füßen, Beinen, Knien und der Hüfte etwas Gutes. All diese Körperbereiche können unter falschen Schuhen leiden.

4 Tipps für rückenschonende Schuhe 

Beim Kauf der richtigen Schuhe sind einige Faktoren relevant. Um die Füße und den Rücken nicht zu schädigen, sollten Sie auf folgende Faktoren Acht geben:

1. Verzichten Sie weitestgehend auf hohe Absätze. Diese mögen zwar schön aussehen, tun Ihrem Körper allerdings nichts Gutes. Absatzschuhe hin und wieder zu tragen ist natürlich kein Problem, sollte allerdings nicht alltäglich stattfinden.

2. Weiterhin sollten die Zehen genügend Platz haben. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Zehen ungefähr eine Daumenbreite Platz haben. Sie sollten auf keinen Fall vorn anstoßen.

3. Auch die Weite ist relevant. Wer sehr breite oder sehr schmale Füße hat, sollte den Schuh so wählen, dass er weder locker sitzt noch an den Seiten drückt.

4. Die richtige Sohle spielt ebenfalls eine große Rolle. Wählen Sie keinen Schuh, dessen Sohle unflexibel und hart ist. Die Sohle sollte dämpfen und das Abrollen des Fußes unterstützen.

Welche Schuhe bei Bandscheibenvorfall?

Beim häufig auftretenden Bandscheibenvorfall stellt sich immer die Frage, ob eine Belastung oder das Schonen der Bandscheibe wirksamer ist. Vor einem Bandscheibenvorfall steht oftmals eine längere Phase von einseitigen Bewegungsabläufen oder sehr eingeschränkter Bewegung. Folglich trocknen die Bandscheiben aufgrund zu wenig Bewegung aus. Daraus ist zu entnehmen, dass ausreichend Bewegung wichtig für die Bandscheiben ist. Stellen Sie die ersten Anzeichen eines Bandscheibenvorfalls fest, sollten Sie für ausreichend Bewegung sorgen.

Tipp

Kybun Matten helfen Ihnen zusätzlich, minimale Bewegungen mit maximaler Wirkung zu erzielen:

Dafür eignen sich die Schuhe von kybun optimal: mit ihrer speziellen Technologie und der elastisch-federnden Sohle sorgen sie dafür, dass die Muskeln zu moderater Bewegung angeregt werden. Dabei wird der Schmerz gelindert und die Muskeln im Fuß-, Bein- und Rückenbereich bis hoch zum Halswirbel sind dauerhaft geringer Belastung ausgesetzt. Ein weiterer großer Vorteil der kybun Schuhe ist die gegebene Dämpfung. Jeder Schritt auf hartem Boden wird mit kybun Schuhen zu einem weichen, abgefederten Schritt. Der Schuh unterstützt den Fuß beim Aufsetzen bei der Abrollbewegung. Es findet ein Druckausgleich statt und der Rücken wird spürbar entlastet.

Wichtig ist es allerdings, den Rücken zwischendurch zu schonen. Die Mischung aus Belastung und Entlastung ist relevant für das Wohlergehen der Bandscheiben. Ein Schuh kann nicht garantieren, dass ein Bandscheibenvorfall ausbleibt, allerdings können Sie mit den kybun Modellen das Risiko mindern und effektiv vorbeugen. 

kybun Schuhe (kyBoot) online kaufen bei gesundheit-schuhe.de

Ein schmerzender Rücken kann den Alltag der Betroffenen deutlich erschweren. Oftmals reichen einfache Hausmittel nicht aus, um die Ursache zu bekämpfen. Um die Rückenmuskulatur langfristig zu stärken und die Gelenke zu entlasten, empfehlen sich die kybun Modelle. Bei gesundheit-schuhe.de verfügen wir über eine große Auswahl vieler verschiedener kybun Schuhe. Die Lieferung erfolgt versandkostenfrei. Bei Fragen oder Anregungen kontaktieren Sie uns gern hier.